Fort- und Weiterbildungen

*************************

Bitte beachten Sie das Kursangebot der Landesmusikakademie Hessen.
Folgende Fortbildungen finden in Kooperation mit dem DTKV statt:

24./25. Februar 2024
Storytelling mit Bildern
GRUNDLAGEN UND PRAXIS DER EVENTFOTOGRAFIE

26. bis 28. April 2024
Auf die Bühne, fertig, los 
INTERDISZIPLINÄRES AUFTRITTS-, PERFORMANCE- UND VORTRAGSTRAINING

24. bis 26. Mai 2024
Alphorn – Wissen und Praxis
EIN EXOT ZUM VERLIEBEN

*************************

Auch mit dem VdM Hessen besteht eine Kooperation im Bereich Fortbildung.
Mitglieder des DTKV erhalten eine Ermäßigung bei folgenden Fortbildungen:

Fortbildungsprogramm 2024

17./18. Februar 2024
Selbstmanagement
Unterrichten im Flow. Unterrichten ohne Erschöpfung – Selbstmanagement für Instrumental- und Gesangslehrkräfte
Leitung: Andreas Burzik
Ort: Marburg

24. Februar 2024
Instrumentalpädagogik (Fächerübergreifend)
Gamification – Ein neues Mindset für Musikschulen im 21. Jhd.
Leitung: Martin Nieswandt
Ort: Rüsselsheim

2./3. März 2024
Instrumentalpädagogik (Streichinstrumente)
Frisch gestrichen – Improvisation und Jazz/Rock/Pop für Streicher
Leitung: Susanne Paul
Ort: Eschwege

10. März 2024
Instrumentalpädagogik (Fächerübergreifend)
Voll motiviert! Erfolgsrezepte für Ihren Unterricht
Leitung: Kristin Thielemann
Ort: Friedberg

13. April 2024
Elementare Musikpädagogik (Musikalische Früherziehung)
Rhythmik begegnet Sprache. Praxisnahe und schnell umsetzbare Spiele mit Musik, Sprache, Bewegung
Leitung: Marianne Enaux
Ort: Gießen

27. April 2024
Instrumentalpädagogik (Fächerübergreifend)
„TROTZDEM“ – Behindert sein und Musik machen
Leitung: Andrea Heibel
Ort: Limburg

27./28. April 2024
Instrumentalpädagogik (Fächerübergreifend)
Bodypercussion – mit Hand und Fuß die Welt der Körperperkussion und der rhythmischen Sprechverse entdecken
Leitung: Christoph Studer
Ort: Langen

am 25. Mai 2024
Elementare Musikpädagogik (Senioren)
Singen und Musizieren im dritten und vierten Lebensalter – Chancen musikgeragogischer Arbeit für Musikschulen
Leitung: Prof. Dr. Kai Koch
Ort: Nidderau